Andrea Hufnagl

                           Yogalehrerin
                      Musik- und Tanzpädagogin

                             Musikerin

 

 

Geb. 1983, Yogapraxis seit 1998

Mama von Nayuma (geb. 2014)

Ich liebe es, zu reisen... in andere Länder, Kulturen, in andere Welten

und nach Innen...

Durch Yoga, Musik, Bewegung, durch Berührung,

von einem Atemzug zum andren, von Mensch zu Mensch...

 

Im Alter von 16 Jahren besuchte ich meine erste Yoga Einheit. Damals war es noch etwas seltsam für mich (Yoga war in meinem Freundeskreis und in dieser Altersstufe damals noch nicht sehr verbreitet). Es half mir, körperliche und emotionale Spannungen zu lösen und öffnete in mir Fragen nach einem tieferen Sinn. Es weckte meine Neugierde und Liebe, meine Begeisterung, diesem Weg zu folgen. Seither (nun mehr als 15 Jahre) begleitet und unterstützt mich Yoga in meinem Leben auf sehr wunder-bare Weise. Auf meinen vielen Reisen, an den unterschiedlichsten (manchmal auch ungewöhnlichen) Orten, in den verschiedensten Situationen und Lebenslagen. Es hilft mir, in mein inneres Gleichgewicht zu kommen, ins Fließen, mein Herz zu öffnen, Gefühle zu transformieren, zu meiner Mitte zu kommen und mich immer wieder daran zu erinnern: Das Leben ist ein Geschenk. Jeder Atemzug.

 

Nach meinem Studium "Elementare Musik,- und Tanzpädagogik" am Mozarteum Salzburg, reiste ich 6 Jahre mit der Musik, durch ganz Südamerika, Spanien sowie Indien - wo ich meine Yogalehrer Ausbildung absolviert hat. Meine langjährige tägliche Yogapraxis half mir, das Motto „home is where your heart is“ zu leben.

 

In meinen Yogastunden versuche ich, mit Liebe und Dankbarkeit, Wissen und Erfahrungen aus meinem Yogaweg zu teilen, den ich vor über 15 Jahren begonnen habe. In meinen Yogastunden lasse ich unterschiedliche Yogastile miteinander verschmelzen, bereichert mit Übungen aus der Körperarbeit und der Tanzpädagogik.

Meine Liebe zum Klang und zur Musik fließt auch immer wieder gerne in die Stunden ein – in Form eines wohltuenden Klangbades in der Endentspannung (mit besonderen Instrumenten wie Hang, Sansula und Stimme) oder durch das gemeinsame Singen von Mantren, um verschiedene Ebenen ins Schwingen zu bringen.


Diese Ausbildungen und Erfahrungen haben mich auf meinem Weg zu meiner Berufung inspiriert:

* Studium "Elementare Musik- und Tanzpädagogik" am Mozarteum Salzburg mit Schwerpunkt Gesang

* Auslandssemester in Barcelona und Buenos Aires (Musik & zeitgenössischer Tanz, Tanzimprovisation)

* Ausbildung zur Yogalehrerin (Shiva Yoga Peeth, Rishikesh -Indien)

* Mehrjährige Reisen in Spanien und Südamerika sowie Indien

 

Erfahrungen und Weiterbildungen mit:

Iyengar Yoga (Stefan Dreher, München)

Ashtanga Yoga (Sudhir Pradhan, Rishikesh -Indien, und bei Fernando Calvino - Buenos Aires)

Contact Improvisation (Dieter Heitkamp, D)

Partnering/Körperarbeit (Laurie Booth, London)

Flying with Balance Airlines (Andres Rojo, Mexico)

Indischer Gesang (Anita Mishra, Dharamsala- Indien)

Jivamukti Yoga (Patrick Broome, D)

Mantra in Action (David Lurey, USA)

Inside Yoga (Young-Ho Kim, D)

Thai Massage Basiskurs (Alquimia Center, Barcelona)

Yoga & Stimme (Christine Schönherr, Salzburg)

Yoga & Meditation (Florian Palzinsky, Salzuburg)

Spiraldynamik-Yoga (Eva Hager-Forstenlechner, Salzburg)